Freizeitgestaltung, Ausflugsziele und interessante Links

Wir empfehlen euch an dieser Stelle ausschließlich Ziele und Veranstaltungen, die wir selbst ausprobiert haben. Selbstverständlich gibt es darüber hinaus noch zahlreiche Freizeitangebote, über die Ihr euch im Internet informieren könnt. Schaut dazu einfach weiter unten in die etwas allgemeinere Link-Sammlung. In der Ferienwohnung liegt auch ein Gästeordner mit Flyern aus, der Informationen über nahezu alle lokalen Angebote enthält.

Eine kleine Link-Sammlung zu Island findet ihr am Ende der Seite, falls euch das Reisefieber packt.

Bitte beachtet unseren Haftungsausschluss für externe Links.

Alle Ausflugsziele, Einkaufsmöglichkeiten, Tankstellen, etc. haben wir euch auf einer Google Maps Karte markiert.

Empfehlungen

  1. Schiffsfahrt ab Dangast (39 km entfernt) mit der Etta von Dangast zum Leuchtturm Arngast, zum Wilhelmshavener Marinehaven oder zu den Seehundbänken. Kapitän Tapken fährt fast täglich von April bis Oktober mit seinem kleinen Ausflugsschiff hinaus auf die Nordsee. Ein Highlight sind die Touren, auf denen Seehunde mit an Bord sind, um im offenen Meer ausgesetzt zu werden. Auch eine Fahrt mit Trockengang und Grillen auf einer Sandbank lohnt sich ganz sicher.
  2. Im Mühlencafé der Moorseer Mühle gibt es täglich frisch gebackene Torten und Kuchen. Zweimal pro Woche werden Mitmach-Backtage in der Schaubäckerei veranstaltet, jeden Mittwoch gibt es eine Mühlenführung und donnerstags können die Mühlenschafe besucht werden.
  3. Im Vogelschutzgebiet Schwimmendes Moor bei Sehestedt (18 km entfernt)könnt ihr aus einer Schutzhütte heraus Vögel beobachten oder den „Salzwiesenpfad“ erwandern.
  4. Sehr empfehlen möchten wir euch einen Tagesausflug zur Insel Neuwerk. Die Insel erreicht man auf drei Wegen: Mit der Fähre, mit dem Pferdewagen oder zu Fuß auf einer Wattwanderung. Die Wattwanderung macht echt viel Spaß und ist für Jeden gut zu bewältigen. Man benötigt etwa 3 Stunden für die 10 km lange Strecke und kann unterwegs das Wattenmeer hautnah erleben und eine Menge darüber lernen. Bei Interesse schaut ihr hier mal nach. Auf der nur 3,3 km² großen Insel hat man dann die Möglichkeit, eine Übernachtung einzulegen oder nach einem ca. 4-stündigen Aufenthalt mit der Fähre zurückzufahren. Eine Übernachtung lohnt sich, wenn man die Vogelwelt in Ruhe beobachten möchte, denn auf Neuwerk gibt es zahlreiche See- und Watvogelkolonien, die hier im Frühjahr brüten.
  5. Radfahrer haben mehrere gut ausgebaute Radwege zur Auswahl. Am einfachsten ist es, immer am Deich entlang zu fahren. Geworben wird aber auch gerne mit einer Tour von Melkhus zu Melkhus. Für eine schöne Tagestour könnt ihr auch von unserer Ferienwohnung aus um den Jadebusen herum nach Wilhelmshaven fahren und dann abends die Fähre zurücknehmen
  6. Schwimmen könnt ihr in Nordenham im Freizeitbad Störtebecker oder im Strandbad Burhave, sowie im CenterParcs Schwimmbad in Tossens (5 km entfernt). Und natürlich in Eckwarderhörne am Strand! Ohne viel Aufwand und ohne Eintritt.
  7. Das vielleicht gemütlichste Café hier in der Gegend ist zwar 35 Autominuten entfernt, aber es lohnt sich! Das Dangaster Reethaus lädt zum Verweilen ein. Bei einem Kännchen Tee und einem Stück frischer Torte oder vielleicht heißen Waffeln kann man bei gutem Wetter sogar im verspielten, künstlerisch gestalteten Garten sitzen. Die Ausstellungsstücke können gekauft werden. Der perfekte Abschluss eines Tages am Dangaster Strand oder nach einem Ausflug mit der Etta von Dangast.
  8. Für einen abwechslungsreichen Tag am und auf dem Meer bietet sich auch immer ein Ausflug ins malerische Fedderwardersiel (13 km entfernt) an. Zunächst einen Kaffee im Hafen trinken, dann durch die Schafsweiden und Salzwiesen wandern, nachmittags eine Schiffstour mit der WEGA II unternehmen und abends gut essen im Fischrestaurant Nordseeblick mit herrlichem Blick aufs Meer.
  9. Die wohl beste Freizeitgestaltung für Familien mit Kindern ist diese: Ab an den Strand! Buddeln, Muscheln sammeln, Krebse beobachten oder auf den Salzwiesen Drachen steigen lassen. Wind haben wir hier fast immer!
  10. Wer der Weite der Landschaft hier mal überdrüssg wird, kann mit der Fähre ab Nordenham-Blexen nach Bremerhaven übersetzen und dort im Columbus-Shopping-Center eine Portion Zivilisation und Stadtleben tanken. Bremerhaven lohnt sich auf jeden Fall auch für einen Besuch des Zoos am Meer, des Klimahauses, sowie des Auswanderermuseums. Weiterhin kann man dort Schiffe und ein U-Boot besichtigen, sowie im Deutschen Schiffahrtsmuseum bei Regen verweilen oder eine Tour durch den Hafen machen und sich die gigantischen Kreuzfahrt- und Containerschiffe ansehen. Und wer die Fähre nicht benutzen möchte, fährt einfach mit dem Auto durch den Wesertunnel.
  11. Tee kaufen und trinken in uriger Atmosphäre? Dann geht’s zum Butjadinger Teekontor (11 km entfernt).
  12. Lecker speisen könnt ihr im Lounge-House Burhave (16 km entfernt). Das Essen wird frisch zubereitet, ist garantiert selbst gemacht und sehr lecker. Preis/Leistung stimmen und Bedienung und Koch sind sehr freundlich und zuvorkommend.

Allgemeine Links

Link-Sammlung zu Island


Zuletzt aktualisiert: 19.05.2018